Hangouts On Air Checkliste

Teilnehmer-Checkliste für Hangouts On Air

Hier finden Sie die Checkliste für den optimalen Ablauf Ihrer Sendung.

Sie Veranstalten ein Hangout On Air? Für einen reibungslosen und optimalen Ablauf der Sendung können Sie zuvor jedem Teilnehmer die folgende Checkliste zukommen lassen.

Checkliste herunterladen

Technik
Haben Sie schon einmal an einem Hangout teilgenommen und das Google Plug-In installiert?
Haben Sie den Hangout-Gastgeber in einen Ihrer Google+ Kreise aufgenommen?
Ist Ihre Internetverbindung ausreichend und sind Sie nach Möglichkeit nicht per WLAN, sondern per LAN-Kabel verbunden?
Haben Sie die Hangouts-App „Toolbox“ installiert, um sich selbst eine Bauchbinde (Lower Third) einzurichten, damit die Zuschauer Ihren Namen sehen?
Bild
Haben Sie für genügend Licht gesorgt und sind gut ausgeleuchtet?
Haben Sie Ihr Kamerabild kontrolliert und sind mittig zu sehen?
Ton
Befinden Sie sich in einer ruhigen Umgebung?
Ist Ihre Musik oder Ihr Radio im Hintergrund ausgeschaltet? Urheberrechtlich geschützte Inhalte (Bild und Ton) dürfen in einem Hangout On Air nicht abgespielt werden.
Ist Ihr Mikrofon angeschlossen und nicht stumm geschaltet?
Haben Sie das richtige Mikrofon in den Hangout-Einstellungen ausgewählt?
Denken Sie daran, Ihr Mikrofon auszuschalten, wenn Sie nicht sprechen.
Denken Sie daran, Ihr Mikrofon wieder rechtzeitig einzuschalten. Dies gilt auch, falls es vom Moderator deaktiviert wurde. Wenn ein Teilnehmer im Fullscreen-Modus angezeigt wird, deaktiviert sich das Mikrofon aller anderen Teilnehmer automatisch – das Bild wechselt aber wieder, wenn ein anderer Teilnehmer in sein Mikrofon spricht. Deswegen kann es Sinn machen, das eigene Mikrofon zeitweise stumm zu schalten.
Allgemein
Haben Sie sich den Hangout On Air-Termin notiert und entsprechend Zeit vorab eingeplant, um mit den anderen Teilnehmern die Technik zu prüfen und den Ablauf zu besprechen?
Haben Sie das Chat-Fenster im Hangout-Popup geöffnet, um mit den anderen Teilnehmern während des Hangouts kommunizieren zu können, ohne, dass es die Zuschauer bemerken?
Haben Sie die Agenda des Hangouts On Air in einem zusätzlichen Fenster geöffnet?
Marketing
Geben Sie die Einladungs-URL zum Hangout On Air nicht weiter. Hierüber könnte sich jeder andere in das Gespräch einschalten.
Die öffentliche Youtube-URL zur Sendung sollten Sie jedoch, sobald sie verfügbar ist, in Ihre sozialen Netzwerke wie Facebook, Xing und Twitter streuen. So wird die Reichweite jedes Teilnehmers genutzt, um weitere Zuschauer zu werben.
Schon gesehen?
Kostenloses Hangouts On Air Handbuch

Über den Autor

ROCKIT Team

ROCKIT Team

bei ROCKIT-INTERNET GmbH

Unser Know-how und unsere langjährige Erfahrung für Ihren Erfolg! Seit 2002 rocken wir das Online Marketing speziell die Suchmaschinenoptimierung (SEO), Google-AdWords (SEA) und YouTube-Marketing.

Kommentare

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)