SEOs helfen SEOs – das rockt!

Inspiriert durch die Aktion “Startups helfen Startups“, bei onMarketing möchte ich dieses „Thema“ anhand eines aktuellen Beispiels endlich konkret aufgreifen.

Ich hatte einen werten Kollegen über XING zu meinen Kontakten hinzugefügt, wie man das halt in unproduktiven Phasen mal so macht ;o). Im Zuge dessen hatte ich ihn natürlich gefragt, wie es ihm so geht. Übliche Floskeln halt ;o). Was aber zurückkam, war nicht so schön. Inhalt war mitunter, dass eines/ DASS Projekt bei ihm gerade unglaublich unter den Google-Updates zu leiden hat.

Als engagierter SEO bzw. (Online-)Marketer macht man natürlich intuitiv eines: Draufgucken! Tja, und da der geübte Blick sehr schnell auf die Punkte fiel, auf die wir bei Kundenanfragen auch sofort einen ersten Blick werfen, fielen die teils doch sehr mäßigen und/ oder auffälligen Backlinks bzw. deren Integration auf teils “fragwürdigen” Seiten oder Positionen auf. Auf meine Nachfrage meinte mein Gegenüber, hier schon entsprechend aktiv gewesen zu sein.

Hm, dass sah mir nicht wirklich so aus, insbesondere da die Site onPage schon sehr gut gepflegt und an die Anforderungen an ein gutes Ranking grundsätzlich sehr gut rankam bzw kommt. Dementsprechend insistierte ich hier noch einmal, ob denn an der “Backlinkfront” wirklich alles sauber sei. Insbesondere hinsichtlich unserer Erfahrungen, was das Abbauen von auch nur leicht “verdächtigen” Links anbelangt. Denn dort, wo wir das getan haben, z.B. auf Seiten wie www.karibikurlaub.de, kamen die positiven Effekte sofort (SISTRIX-Screenshot):

Grafik - Rankingentwicklung
Entwicklung Ranking Website Karibikurlaub.de

Ein sofort sichtbares Ergebnis

Hier sieht man sehr schön, wie die Rankings (hauptsächlich das Key in der Domain) sofort wieder in relevante SERP-Regionen gehüpft sind. Und mit sofort meinen wir sofort. Denn dies konnten wir bei einigen, weiteren (eigenen!) Seiten bzw. Projekten feststellen, wo wir teils sehr armes Linkbuilding betrieben hatten.

Und eben durch diese Erfahrungen motiviert, regte ich meinen lieben Kollegen noch einmal dazu an, hier wirklich konsequent “durchzugreifen”! Durchgreifen im Sinne von: JEDER LINK, der sich auch nur einigermaßen spammy “anfühlt”, ist es sehr wahrscheinlich auch. Lieber einen Link zu viel als einen Link zu wenig abgebaut.

Und siehe da:

Screenshot Email

Toll! Zum einen habe ich mich sehr gefreut! Zum anderen möchte ich das zum Anlass nehmen, jetzt endlich loszulegen, den ein oder anderen SEO/ SEO-Agentur zu uns einzuladen. Plan ist dann, dass wir vorauss. jeweils 2h (mit vorherigem Briefing und nötiger Vorbereitung) uns jeweils gegenseitig ein Projekt/ Kunde/ Website vornehmen, und diese jeweils aus dem eigenen Kompetenzbereich bzw. Blickwinkel beleuchten.

Ja! Ich habe keine Angst davor, mein Know-how anderen SEO´s darzulegen!

Zum einen tun sie es ja dann auch, zum anderen hat es einige, sehr große Effekte:

a) Es hilft UNSEREN Kunden! Und wenn es ihnen hilft, hilft es uns natürlich auch, nicht zuletzt da wir alle nicht nur Einnahmen, sondern auch Erfolgserlebnisse brauchen!

b) Wir persönlich sehen uns allgemein in der Agenturszene gar nicht so streng als Wettbewerber. Klar, oft sind wir das? Aber warum deshalb nicht austauschen? Einen Kunden am Ende des Tages zu überzeugen, spielt sich meist auch auf vielen anderen (vertrieblichen!) Ebenen ab. Hier ist die Kompetenz (im Detail!) nicht sooo vordergründig wichtig. Oder warum gibt es so viele SEO-Agenturen bzw. Dienstleister, die (fast) NICHTS können/ liefern, und trotzdem gutes Geschäft haben? Vielleicht weil sie einen SEHR guten Vertrieb haben?

Egal.

Lange Rede, kurzer Sinn. Ich werde jetzt den Post veröffentlichen und dann gleich mal den Julian anrufen, ob wir das jetzt endlich machen! Sollte es Kollegen geben, die sich hier anschließen wollen: Let us know! Intensivererereren Erfahrungsaustausch wird es selten geben. Nur eines: Abwerben ist VERBOTEN ;o)

Grafitti Pandalism
Grafitti Pandalism