SEO – We are not alone!

SEO ist eine Königsdisziplin.

Aber manchmal auch etwas überbewertet. Und am Ende des Tages nur ein überschaubarer Teil des Ganzen. Dazu gesellt sich im Moment die Aussage des Foma Trendmonitores 2012, der bei einer Befragung die Wichtigkeit folgender Themen in der Online-Werbung folgende Werte angibt:

Wichtige Themen in der Onlinewerbung

Targeting 100%
Customer journey tracking 96%
Ad-Visibility als Währung zur Bewertung von Online-Kontakten 96%
Währungen zur Bewertung von Onlinekontakten allgemein 96%
Automatisierter Handel (Exchange) 91,70%
Datenschutz 80%
OAB-Initiative/ Icons (Kennzeichnung nutzungsbasierter Online-Werbung) 78,30%
Planungs-Tools 72%
Frequency-Capping 72%
Standardisierter Markenaustausch zwischen Marktpartnern 70,80%
Brand-Relationship Management ihn sozialen Netzwerken 64%
Ad-Server Zähldifferenzen 52%

SEO im Marketing Universe

Nein, brandaktuell ist das nicht. Was aber aktuell ist, dass viele “SEO´s” nur “SEO´s” sind. Und das ist auch gut so. Aber ein SEO soll SEO machen, ein Marketer soll Marketing inkl. SEO machen. Und der SEO der kein vollwertiger Marketer ist, sollte sich nicht in allzu diffuse Aussagen versteigen, was das ganze Spektrum anbelangt.

Also liebe SEO-Kollegen. Nehmt euch manchmal nicht so ernst, und setzt euch damit auseinander, dass der gewonnene Besucher über eine Suchmaschine (wann gibt es endlich eine Findemaschine?), nur ein in Relation relativ geringer Teil des Ganzen ist. Und umso mehr ihr in diesem Kontext mit Brands “hantiert”, umso mehr solltet ihr euch dessen bewußt sein!

Oder?

bild seo im universum

Quellen:

W&V

Slides: Klick!

BVDW