Bild Interne Verlinkung Google

Ankertexte der internen Verlinkung werden auf den Google Suchergebnisseiten dargestellt

Die Bedeutung der OnPage Ranking Faktoren im Google Algorithmus hat, unserer Erfahrung nach, innerhalb der vergangenen 1 bis 2 Jahre an Bedeutung gewonnen. Ein wichtiges und häufig unterschätztes Instrument der OnPage Optimierung ist die interne Verlinkung. Insbesondere die Ankertexte der internen Links spielen für Google eine größere Rolle als viele denken.

Warum sind Linktexte bei der internen Verlinkung wichtig?

Der Ankertext des internen Links hat die Funktion, den Inhalt der verlinkten Seite zu beschreiben. Daher sollte er so gewählt werden, dass sowohl die User als auch Google direkt verstehen können, worum es auf der verlinkten Seite geht. Nicht logisch gewählte Ankertexte verwirren den User und erschweren es ihm, sich auf der Website zurechtzufinden. Ein gut gewählter Linktext erleichtert also nicht nur das Verständnis, sondern vereinfacht auch die Navigation innerhalb der Website.

Hinweis: Eine Seite sollte möglichst immer mit dem gleichen Ankertext intern verlinkt werden!

(Quelle: Einführung in die Suchmaschinenoptimierung von Google)
Das leuchtet mir ein!
Kann unsere interne Verlinkung optimiert werden?

Beziehung der internen Linktexte zu den blauen Links der Suchergebnisse

Seit längerer Zeit ist bekannt, dass Google in den SERPs unterschiedliche Texte für die gleiche Landingpage als blauen Link anzeigt. Google passt hierfür den Seitentitle individuell logarithmisch, unter Berücksichtigung der Suchanfrage (User Intention) und der SERPs Diversität, an.

Folgende Elemente können bekanntermaßen als blauer Link in den Suchergebnissen erscheinen:

  • Title (im Ganzen, abgekürzt oder geändert)
  • H1 Überschrift
  • H2 Überschrift
  • Suchanfrage (mit Brand oder Website)
  • Ankertexte der Backlinks
  • URI (http://www.domain.de/URI = URL)

URI als blauer Link in SERPs
(Der URI der Seite http://www.purenature.de/emcur-nasendusche-komplett-set wird als Title in den SERPs angezeigt)

Neben diesen bekannten Elementen kann Google ebenfalls die Ankertexte der internen Links als blauen Link anzeigen, wenn die interne Verlinkung und die Linktexte einer Website logisch aufgebaut und strukturiert sind.

Ankertext der internen Links als blauer Link in SERPs
(Linktext des internen Links wird von Google als Title verwendet)

Linktext der internen Verlinkung als Title in SERPs
(Ankertext der internen Links wird als Title für die Suchanfrage „übernachtung frankfurt flughafen“ in den SERPs angezeigt)

Im Überblick – Was Google als blauen Link verwendet:

Landingpage

Title der Landingpage

Title in den SERPs

http://www.park-sleep-fly.net/parken-am-flughafen/parkplatz-amsterdam/ Parken Flughafen Amsterdam: 8 Tage parken schon ab 44,- € Parkplätze am Flughafen Amsterdam anzeigen
http://www.park-sleep-fly.net/hotel-am-flughafen/flughafenhotel-frankfurt/ Park Sleep Fly Frankfurt inkl. Parkplatz & Shuttle ab 58,- € Airport-Hotels in Frankfurt anzeigen

Wir haben auf der Website www.park-sleep-fly.net die internen Links und Ankertexte optimiert, um eine effektive und strukturierte interne Verlinkung zu erreichen. Die oben genannten Landingpages:

  • sind mit den Ankertexten „Alle Parkplätze am Flughafen Amsterdam anzeigen“ und „Alle Airport-Hotels in Frankfurt anzeigen“ von anderen Seiten (9mal bzw. 23mal) intern verlinkt
  • enthalten den als Title gezeigten Text auf der eigenen Landingpage nicht
  • sind im Menü natürlich ebenfalls verlinkt, jedoch hier mit den Linktexten „Amsterdam“ und „Frankfurt“

Linktext der internen Links Airport-Hotels in Frankfurt
(Optimierter Linktext für die Zielseite Airport-Hotels in Frankfurt auf der Hotel-Übersichtsseite)

Ankertext der internen Links Airport-Hotels in Frankfurt
(Optimierter Ankertext für die Zielseite Airport-Hotels in Frankfurt auf der Seite: Parkplätze am Flughafen Frankfurt)

Linktext der internen Verlinkung Airport-Hotels in Frankfurt anzeigen
(Optimierter Ankertext für die Zielseite Airport-Hotels in Frankfurt auf einer Produktseite)

Wird bei Google mit der Hilfe vom Suchoperator („Suchanfrage“) nach der genauen Wortgruppe z. B. „Alle Airport-Hotels in Frankfurt anzeigen“ gesucht, zeigt Google auf Platz 1 die Landingpage an, die selbst nicht diese exakte Wortgruppe im Content enthält.

Suche nach genauer Wortgruppe in Google
(Suchergebnisseite für die genaue Wortgruppe „Alle Airport-Hotels in Frankfurt anzeigen“)

Dies zeigt, dass Google die intern verwendeten Linktexte und die User Intention versteht und daher auf Platz 1 das passende Ergebnis für den User anzeigt und nicht eine der Landingpages, welche die gesuchte Wortgruppe auf der Seite enthält.

Die gezeigten Beispiele beweisen, dass Google:

  • zwischen den Ankertexten der internen Links im Menü und Content unterscheidet
  • die unterschiedlichen (alle) Linktexte einer Landingpage bewertet
  • Ankertexte in den Suchergebnissen als Title anzeigt

Wenn man bedenkt, welche Bedeutung Google den User-Signalen/Usability beimisst, ist die Bewertung der unterschiedlichen Linktexte und deren Verwendung in den SERPs die logische Konsequenz.

Über den Autor

ROCKIT Team

ROCKIT Team

bei ROCKIT-INTERNET GmbH

Unser Know-how und unsere langjährige Erfahrung für Ihren Erfolg! Seit 2002 rocken wir das Online Marketing speziell die Suchmaschinenoptimierung (SEO), Google-AdWords (SEA) und YouTube-Marketing.

Kommentare

2 Antworten zu “Linktexte der internen Verlinkung als blauer Link in den SERPs”

  1. Dominik Horn am

    Hi Ralf,

    danke fürs Teilen der interessanten Beobachtung. War mir so noch nicht bewusst, auch wenn ich ebenfalls eine große Power hinter einer ordentlichen internen Linkstruktur sehe.

    Guten Start in die Woche!

    Antworten

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)