Google-Jamboard

Wow, Google versteht es, zu überraschen wie wir finden. Heute hat Google sein neuestes Produkt vorgestellt: Das Google-Jamboard.

Mit satten 55 Zoll und einer 4K-Auflösung ganz schön hot. Und damit mischt Google für/ mit Microsoft und seinem Suface-Hub die Karten neu. Das Jamboard ist mit Android- genauso wie mit auf iOS basierenden Apps nutzbar, und das ist sexy! Denn dann kann Kollaboaration in einem übergreifenden Meeting Teilnehmer- und Standortunabhängig zugehörige Präsentationen oder anderes in einfachster Manier auf den Monitor bringen. Sehr smart wie wir finden, und definitiv eine Lösung mit der wir uns noch tiefer in den Datenkosmos von Google locken lassen!

Auch direkt darauf arbeiten, sprich wischen, zeichnen, in Googledrive speichern oder Dateien aufrufen etc.!? Der Minority-Report lässt grüßen!

Minority Report

O-Ton Google:

Jamboard – a collaboration space worthy of your ideas.

Jamboard merges the worlds of physical and digital creativity. It’s real time collaboration on a brilliant scale, whether your team are together in the conference room or spread all over the world.

OK, Google. Leider hat uns dann diese Info erreicht:

Hi there,

Thanks for your interest in Jamboard.

We’re currently working with our G Suite customers to provide feedback via our Early Adopter Program. If your organization would like to apply to try a device, there are a few criteria you’ll need to fulfill:

  • Be a current G Suite customer (although sadly not Education or Government editions for now)

  • Be based in the USA

  • Be ready and eager to provide feedback on the product and how we can make it the best possible experience for our customers

Wir sind auf jeden Fall SEHR interessiert! Mehr unter https://gsuite.google.com/jamboard/