Foto Dr. Lung

BAW-Sommerakademie - Kompakt-Kurs 3 - Online Marketing

Wie Sie mit Online Marketing in 10 Schritten Ihre Marke zerstören.

Als Alumni der BAW, Dozent und Studienleiter im Studiengang Online-Marketing an der BAW und Fan der BAW kann ich nur sagen: Danke für die Sommerakademie 2014. Und danke, dass ich dem interessierten Publikum näher bringen durfte, wie man in 10 Schritten (in Wirklichkeit waren es einige mehr!) seine Marke mit „falschem“ Online-Marketing zerstört oder beschädigt.

Es ist jedes Jahr ein sehr empfehlenswerter Event, auf dem geballte Praxis- und Fachkompetenz auf ein hochinteressiertes und aufmerksames Publikum aus allen Schichten und Ebenen des Marketings der bayerischen Wirtschaft trifft.

Für mich persönlich war es auch anhand des voll besetzten Auditoriums schön zu sehen, wie groß das Interesse ist. Und vor allen Dingen sehe ich mich darin bestärkt, dass der Mittelstand insbesondere im Bereich B2B langsam aber sicher aus seinem analogen Dornröschenschlaf erwacht. Und das ist gut!

Meine „Präsentation“, welche eher eine wenig kommentierte Bilderstrecke von Themenstichpunkten ist, möchte ich aufgrund vielfachem Wunsch trotzdem hier gerne zur Verfügung stellen. Ich bitte aber zu beachten, dass diese unkommentiert in Teilen wenig verwertbar sein dürfte ;o) Dazu muss ich allerdings noch erst unsere Technik bemühen…

BAW_Sommerak…40730_RZ.pdf
BAW_Sommerakademie_20140730_RZ.pdf überschreitet das Upload-Limit.

Edit: Die Inhalte finden sich jetzt hier: http://de.slideshare.net/zmoelnig/baw-sommerakademie-20140730rz

Natürlich stehe ich gerne weiterhin für nachgelagerte Fragen zur Verfügung, freue mich auf unseren Studienstart im Online-Marketing am 5. September UND die nächste Sommerakademie im Jahr 2015 an der BAW!

Sehr interessant!
Ich habe noch Fragen.

Pressemeldung

Der Vollständigkeit halber hier noch die zugehörige Pressemeldung der BAW zu diesem famosen Marketing-Branchenevent:

Sommer-Akademie an der BAW auch im 11. Jahr wieder ein voller Erfolg
München, 04.08.2014
– Am vergangenen Wochenende fand bereits zum 11. Mal die traditionelle Sommer-Akademie der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing (BAW) in München statt. Rund 200 interessierte Marketer nutzten zwei Tage voll von geballten Marketing-Know-how, um vom Wissen hochkarätiger Referenten zu profitieren und um wertvolle Branchenkontakte zu knüpfen.

So wurden aktuelle Trendentwicklungen der Marketingbranche anschaulich erläutert, zum Beispiel, welche Auswirkungen der 3D-Druck auf Werbung und Marketing haben wird. BAW Akademie-Direktor Dr. Matthias Lung stand für einen Live-Druck persönlich Modell und war vom Ergebnis positiv überrascht.

Des Weiteren wurde im Rahmen von Kompakt-Kursen und Vorträgen ein breitegefächertes Themenspektrum, von klassischem Marketing, über Online- und Social Media-Marketing bis zur Suchmaschinenoptimierung geboten. Auch wurden tiefe Einblicke ins YouTube Ökosystem und in rechtliche Neuerungen des Verbraucherschutzes gewährt. Natürlich kamen Marketing-Basisthemen, wie richtiges Texten, professionelles Briefing oder Gesprächstechniken für den Verkauf nicht zu kurz.

Für überraschend neue Perspektiven sorgte die Auftaktveranstaltung von Trend- und Zukunftsforscher Dr. Eike Wenzel zum Thema „Wie wir morgen leben werden“.

Feedback von Teilnehmern:

Olaf Stoiber: „Zwei tolle Tage, vollgepackt mit wertvollem Praxiswissen und inspirierenden Impulsen, und das ganze für wirklich schmales Geld: Besser geht’s wirklich nicht…“.

Simone Lang: „Die Sommer-Akademie hat mir für meine Arbeit und mein Unternehmen wieder viele neue Ideen, Anregungen und Impulse gegeben.“

Ursula Buczeck: „Eine gut organisierte Veranstaltung, die einen runden Einblick in aktuelle Themen rund um Marketing und Medien gewährt.“

Volkmar Goebel: „Guter Impuls, Themen tiefer zu betrachten. Teilweise sehr tief und fachspezifisch aber immer anschaulich.“

Hintergrundinformation:

Die BAW Sommer-Akademie findet jährlich seit 2004 statt und wird unter anderem mit dem Dr. Manfred Heuser-Preis finanziert, den die gkk DialogGroup GmbH, Frankfurt, zur Förderung und Unterstützung des Nachwuchses ins Leben gerufen hat. Nur deshalb ist es der BAW möglich, diese attraktiven Teilnahmegebühren anzubieten.

Über die BAW:

Die BAW gilt im deutschsprachigen Raum als führendes Institut, wenn es um den Qualifikationserwerb im Bereich Marketing und Kommunikation geht. Die Akademie hat sich auf zwei Dinge spezialisiert: fundierte Kompetenzvermittlung und kompromisslosen Praxisbezug. Dabei steht sie den Studierenden ein Berufsleben lang als Karriere-Begleiter zur Seite.

Die BAW bietet sieben breit angelegte Studiengänge, eine Bandbreite intensiver Lehrgänge, komprimierte Kompaktkurse sowie kompetenzerweiternde Seminare, die jeden Teilnehmer auf seinem individuellen Weg zum nächsten Karriereschritt begleiten. Das einzigartige und berufsbegleitende Angebot der BAW zeichnet sich vor allem durch einen extremen Praxisbezug aus, welchen über 300 Dozenten aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie die duale Ausrichtung gewährleisten.

PRESSEKONTAKT:

FRAUMEIER Kommunikation + PR
Susanne Meier
für die
—————————————
Bayerische Akademie
für Werbung und Marketing e. V.

Orleansstraße 34 | 81667 München
Telefon +49 (0)179 59 62 884
Telefax +49 (0)89 48 09 09-19
s.meier@baw-online.de

www.baw-online.de

BAW e.V. – Präsident: Heinrich Pöhlein; Schatzmeister: Helmut Lallinger
VR 4629/ Amtsgericht München / St.-Nr. 143/210/90789