Amazon Advertising, Headline Search Ad

Amazon testet neues Layout bei Headline Search Ads in den USA

Auch auf dem deutschen Marktplatz könnten Headline Search Ads demnächst anders aussehen

Es kann oft und zu jeder Zeit passieren – Amazon ändert das Design der Preisangaben und testet neue Farben oder Produktanordnungen. Ab und an bekommt man die Tests als Nutzer zufällig „live“ mit. Dieses Mal gestaltet der Handelsriese das Layout der Headline Search Ads auf amazon.com neu: Es hat den Anschein, als solle alles übersichtlicher und informativer werden.

Die Headline Search Ad – was ist das?

Headline Search Ads (HSA) werden von Keywords getrieben und erscheinen nach der Sucheingabe an der Spitze der SERPs (Search Engine Result Pages) auf Amazon:

Die aktuelle Ansicht einer Headline Search Ad auf dem deutschen Marktplatz amazon.de © Screenshot Amazon

Die speziellen Werbeanzeigen gelten im Rahmen einer fundierten Amazon Marketing Strategie als sehr wichtige Maßnahme, um potenzielle Kunden mit Amazon Business zu gewinnen – in der Regel sind die Käufer beim Klicken der HSA noch nicht sicher, welches Produkt sie kaufen möchten.
Genau wie bei „Sponsored Product Ads“ kann zwischen vorgeschlagenen Keywords und eigenen entschieden werden. Bei HSA sollte das für den Kunden relevanteste Produkt ganz oben erscheinen sowie die Überschrift und der Text mit den Keywords übereinstimmen.

Zum Beispiel: Ein Klick auf die Headline Search Ad „Funktionelle Rutschfahrzeuge für Ihre Kleinen“ führt uns zu dieser Produktdetailansicht:

Amazon, Produktdetailansicht
Screenshot der aktuellen Produktdetailansicht einer Headline Search Ad auf dem deutschen Marktplatz amazon.de © Screenshot Amazon

Neue Landing Page für Headline Search Ads

Klickt man auf die neue Headline Search Ad auf dem amerikanischen Markplatz amazon.com, erscheint die Landing-Page im neuen Format: Die Eigenschaften des jeweiligen Produktes sind in Stichpunkten aufgelistet, der potentielle Kunde kann sich einen besseren Überblick verschaffen und die Produkte untereinander vergleichen:

Die neue Produktdetailansicht einer Headline Search Ad auf dem amerikanischen Marktplatz amazon.com © Screenshot Amazon

Aber: Das neue „Format-Update“ ist vorerst nur auf dem amerikanischen Marktplatz amazon.com umgesetzt worden.

Wer kann die neuen Headline Search Ads nutzen?

Das neue Format der Headline Search Ads können Vendoren und 3P-Seller nutzen. Allerdings nur, wenn sie die Markenregistrierung akzeptieren. Denn: Die Registrierung stellt sicher, dass der entsprechende Vendor oder 3P-Seller der „Markenbesitzer“ des jeweiligen Produktes ist. Vorher kann dieser keine Headline Search Ad bespielen. Auf amazon.com, der entsprechenden mobilen Ansicht und in der App erscheint das neue Layout bereits. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann das neue Format auch auf dem deutschen Marktplatz amazon.de etabliert wird. Bis dahin sollten Vendoren und Seller auf Amazon richtig durchstarten!

Amazon Headline Search Ad richtig nutzen

Das Update auf dem amerikanischen Marktplatz verdeutlicht, wie wichtig gute Produktbeschreibungen und (allgemein) guter Content sind. Überzeugende Produktinhalte verbessern nicht nur das gesamte, organische Ranking sowie die Auffindbarkeit, sondern auch die Produktwerbung. Optimieren Sie Ihren Content rechtzeitig und rocken Sie die zukünftigen Headline Search Ads!