5 Gründe, warum Online Video Marketing ein integraler Bestandteil Ihrer Marketingstrategie sein sollte.

Ziehen Sie dank jetzt an der Konkurrenz vorbei!

Nicola Mendelsohn von Facebook sagte im Juni 2016 vorher, dass Facebook in 5 Jahren komplett „mobile“ sein und dann auch mit großer Wahrscheinlichkeit ausschließlich aus Video Content bestehen wird. Auch den aktuellen YouTube-Kennzahlen ist zu entnehmen, dass die Zukunft des Onlinemarketings massiv durch relevanten Video-Content getrieben sein wird.

Riley Panko von Tubular Insights hat deshalb fünf Gründe zusammengestellt, warum jetzt der richtige Zeitpunkt für Marketer und Advertiser ist, sich an die Agentur ihres Vertrauens zu wenden, um den Anschluss im Kosmos des Onlinemarketing nicht zu verlieren.

1. Bewegtbild ist ansprechender als Text

Das menschliche Gehirn kann visuelle Informationen 60.000x schneller verarbeiten als Text. Folgerichtig sind 90% der von unserem Gehirn erfassten Informationen non-verbal! Unser Gehirn sucht von Natur aus primär visuellen Content und keine großen Textblöcke. Dieses angeborene Verhalten kann man direkt auf Marketing Maßnahmen übertragen. Fügt man beispielsweise das Wort „Video“ in die Betreffzeile einer E-Mail ein, steigt die Öffnungsrate durchschnittlich um 13%. Website Besucher klicken 5x häufiger auf einen Beitrag, wenn dieser ein Video enthält. Das Internet ist überladen mit Text- und Bildwüsten. Mit relevantem Video-Content können Sie hier punkten und mit Ihrer Marke oder Ihrem Produkt die Customer Journey der Kunden nachhaltig aufladen.

2. Video Content hilft, nachhaltige emotionale Beziehungen aufzubauen

Der Harvard Business Review hat in seiner Studie zum Thema „Emotional zufriedengestellte Kunden“ festgestellt, dass nur 22% der Probanden auf emotionaler Ebene verbunden sind, diese 22% aber für 37% des Gesamtumsatzes verantwortlich sind. Einen deutlicheren Hinweis auf die Bedeutung, die der Aufbau einer persönlichen Beziehung mit den Kunden besitzt, gibt es kaum. Wirft man zum Beispiel einen Blick auf die „Real Beauty“ Kampagne von Dove, stellt man fest, dass sich viele Frauen weltweit noch über ein Jahrzehnt nach dem Launch an die ersten Videos und deren Aussage erinnern. Auch falls Ihr(e) Video(s) keinen vergleichbaren Internet Hype auslösen sollten, können Marken mit einem gut gemachten Video dennoch den richtigen Nerv der Kunden treffen und die Umsätze nachhaltig steigern.

3. Videoproduktion günstig wie nie

Es gab Zeiten, in denen atemberaubende Bilder und Special Effects den großen Filmstudios vorbehalten waren. Diese Zeiten sind vorbei. Heute ist es z.B. dank moderner Drohnentechnik möglich, atemberaubende Landschaftsaufnahmen zu machen, oder einzigartige Luftaufnahmen mit geringem Budget zu produzieren. Technologien wie das DJI Osmo simulieren die Stabilität eines Dolly Systems, und das in einem Handheld Device! Dieser technologische Wandel hat dazu geführt, dass sich die Möglichkeiten für Video Agenturen, mit geringen Budgets Großartiges zu produzieren, dramatisch erhöht haben.

4. Videos steigern Ihre Conversion Rate

Besucher verbringen bei eingebundenen Videos durchschnittlich 2 Minuten mehr Zeit auf Iihrer Website. 64% dieser User werden dadurch positiv in ihrer Kaufentscheidung beeinflusst. Bewegtbild ist somit eines der überzeugendsten Werbeträger für Ihre Produkte und Dienstleistungen.

5. Die Zahlen belegen es

Noch nicht überzeugt? Statistiken zeigen, dass die Zukunft des Internets „Video“ heißt, und das branchenübergreifend.

  • YouTube erreicht mehr 18-49 jährige in den USA als jeder Kabelsender.
  • Die fünf populärsten Celebrities unter US Teenagern sind YouTube Stars
  • 73% der Marketing-Verantwortlichen bestätigen, dass Videos einen positiven Einfluss auf ihre Marketingergebnisse haben
  • 52% der Marketing-Verantwortlichen sagen, dass Video Content den besten ROI hat.

Über den Autor

ROCKIT Team

ROCKIT Team

bei ROCKIT-INTERNET GmbH

Unser Know-how und unsere langjährige Erfahrung für Ihren Erfolg! Seit 2002 rocken wir das Online Marketing speziell die Suchmaschinenoptimierung (SEO), Google-AdWords (SEA) und YouTube-Marketing.

Kommentare

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)