1,3 Millionen aktive Nutzer von GOOGLE+ in Deutschland?

Google+ ist insbesondere in der SEO-Szene heiß diskutiert.

Aber mit wie vielen (aktiven) Nutzern haben wir es in Deutschland denn überhaupt zu tun?

GOOGLE bemüht sich redlich, mehr und mehr die Suche bzw. die Suchergebnisse mit persönlichen Informationen/ Empfehlungen/ Handlungen/ Profildaten (!) anzureichern. Denn der Claim “Search + your world” bedient diese Bedeutung ja auch eindeutig: Es geht um die Suche und “your world”. Und das hat nichts damit zu tun, dass GOOGLE+ womöglich eine Konkurrenzveranstaltung zu Facebook sein kann/ soll, nein. Oder zumindest nicht im Schwerpunkt. Vielmehr geht es eben darum, die Suche mit der “eigenen Welt” anzureichern, um die Suchergebnisse wiederum relevanter und persönlich passender zu machen.

Google+

GOOGLE+_ROCKIT-INTERNET1

Angeregt durch Natascha von http://www.wds7.at/ möchten wir dazu einmal die Angaben von CircleCount.com http://de.circlecount.com/statistic/countrypopulation/ heranziehen (Wie valide diese Daten sind, haben wir in diesem Moment aber noch nicht näher beleuchtet).

GOOGLE+ Nutzerprofile in Deutschland bei über 4 Millionen?

Da Google u.a. auf der GOOGLE_I/O 2012 von 250.000.000 (Zweiundertfünfzig Millionen) GOOGLE+-Nutzern sprach, von denen über ein viertel wohl jeden Tag mehr als 60 Minuten aktiv sein sollen, schon erstaunliche Zahlen. Aber was passiert in Deutschland? Welches Augenmerk sollte man speziell hierauf in unserem Kernmarkt geben? Auf der letzten Engage-Veranstaltung von Google für Agenturen im Juni diesen Jahres in München war die Antwort auf die konkrete Frage der Nutzerzahlen in Deutschland unbeantwortet geblieben. Es gab Stimmen, die das als eindeutigen Hinweis auf zu kleine Zahlen hin gewertet haben, da Google diese doch dann nicht “verheimlichen” müsste!?

Nun aber zu Circlecount, die jetzt über Hochrechnungen und eigene Daten von einer Profilzahl von über 4.Mio bzw. über 5% am Anteil der Bevölkerung in Deutschland ausgehen. Über 4 Millionen?

Bild zu den Profilzahlen in verschiedenen Ländern
Daten der Profilzahlen in verschiedenen Ländern

Wie viele aktive GOOGLE+Profile in Deutschland?

Wenn man bei genannten, will nicht sagen kolportierten Zahlen wiederum nicht ausser acht lässt, dass GOOGLE Nutzer bei neuen Konten ZWINGT, sich sowohl ein GOOGLE+-Profil als auch einen GOOGLE-Mailaccount anzulegen (oder umgekehrt), dann ist die Frage: Wie viele Profile werden denn in DE wirklich auch aktiv genutzt, und sind nicht nur Zwangs- oder Spamprofile?

OK, wir rechnen zurück: Lt. Aussagen von GOOGLE selbst, sind rd. 75Mio Nutzer aktiv. Das sind rd. 30% aller Nutzer bzw. Profile. Auf dieser ersten Ebene heruntergebrochen, könnte man nun diese 30% auf DE und deren rechnerisch ca. 4Mio. Nutzer bzw. Profile ansetzen. Somit blieben für Deutschland noch ca. 1,3Mio. aktive Nutzer übrig.

1,3 Millionen aktive Nutzer von GOOGLE+ in Deutschland?

Nein, wohl eher nicht. Oder doch? Dies bedarf einer statistisch genaueren Beleuchtung, da in der nächsten Stufe der Berechnung nun einfliessen muss, ob der prozentuale Anteil von 30% der täglich aktiven GOOGLE+-Nutzer auch so auf Deutschland übertragbar ist!? Denn die USA sind ja der aktivste (Heimat-)Markt für GOOGLE+. Das lässt annehmen, dass die Durchschnittszahlen von über 300Mio. US-Amerikanern den Schnitt heben, bzw. dieser bereinigt für DE dann unter 30% liegen dürfte (Statistiker unter euch, meldet euch!).

Basierend auf diesen Daten und ein Stück weit Annahmen sagt uns

Die aktive Nutzung von GOOGLE+ in Deutschland liegt (unserer Meinung nach) bei einer Profilanzahl im maximal hoch sechstelligen Bereich.

Insbesondere sei dazu auch Constanze Kurz, ehrenamtliche Sprecherin des CCC (ChaoComputerClubs) genannt, die ganz deutliche Worte spricht: Listen! U.a. Ihre Aussage(n) zu GOOGLE+:

“Ganz anders sieht’s aus bei dem zweiten großen Player in diesem Markt, der im Bereich von Daten und der Speicherung von Daten eine große Rolle spielt, nämlich Google. Google hat ja vor ein paar Monaten ein eigenes soziales Netzwerk versucht zu starten – Google+.

Im Gegensatz zu Facebook sieht man hier, dass sich da eigentlich nur Männliche zwischen 18 und 34 aufhalten und sich unter sich unterhalten und auch die Frauenquote sehr gering ist; sich vor allem in den Großstädten manifestiert.

Und wer dort mal aktiv ist wird feststellen, die unterhalten sich in der Regel mit sich selbst; also die Kommunikation ist überhaupt nicht vergleichbar in der Lebendigkeit – ich denke auch in der Frage, inwieweit bei Themen eine Netzöffentlichkeit geschaffen wird – mit Facebook. Oder auch mit dem in Deutschland ja vor allem mit politischen Themen sehr aktiven Twitter.

Ich fand’s ganz interessant, denn das ist ja überraschend: Google hat ja durchaus mehr Mitglieder, die auch aktiv bei Google sind, als Facebook. Ist also von einer guten Position aus gestartet, konnte aber offenbar keine attraktiven sozialen Funktionen – oder jedenfalls nicht attraktiv genug – da etablieren, dass sich Leute versuchen, über diese Plattform auszutauschen.”

Auch das unterstreicht unsere Annahme, dass GOOGLE+ in Deutschland keine (aktiven) Nutzerzahlen im Millionenbereich hat. Sind diese Zahlen jetzt für uns SEO´s relevant/ interessant? Und hat GOOGLE+ ein Minus? Funktioniert GOOGLE+ (bei uns) nicht, weil es nicht wirklich ein soziales Netzwerk, sondern nur ein Tool zur Datenanreicherung mit dem Mäntelchen eines sozialen Netzwerks für GOOGLE sein soll?

google+ profil

Ressourcen: http://www.gstatic.com/s2/sitemaps/profiles-sitemap.xml